Förderung

Kreativangebote

im Atelier Molemol

2007 wurde auf Initiative des Dudenhofener Künstlers Theo Ofer (1926-2020) in der neu erbauten Speyerer Wohneinrichtung eine erste feste Malgruppe ins Leben gerufen. Gemeinsam mit Martina Hammer, einer kreativen Mitarbeiterin der Lebenshilfe, entwickelte er ein künstlerisches Angebot, das von den Bewohnern begeistert angenommen wurde.

Nach dem frühen Tod von Martina Hammer und dem altersbedingten Ausscheiden von Theo Ofer mit 84 Jahren übernahm die Malerin Karin Bury aus Schifferstadt seit 2010 die Gruppe. 

Aus einer Gruppe wurden bald mehrere. So entstand z. B. extra für die Besucher der Tagesförderstätte ein Angebot, das sich speziell an den Bedürfnissen schwer-mehrfach beeinträchtigter Teilnehmer orientiert.

Seit 2015 erhalten zusätzlich zu den beiden Malgruppen in den Wohnheimen von Speyer und Schifferstadt besonders künstlerisch begabte und interessierte Teilnehmer Förderung im eigenen Atelier, dem Atelier „Molemol“. Der Name ist die pfälzische Dialektform der Aufforderung  „Mal‘ einmal!

„Molemol“ beteiligt sich regelmäßig an Wettbewerben, inklusiven Kunstprojekten und überregionalen Ausstellungen.

Die Malgruppen in den Wohneinrichtungen von Speyer und Schifferstadt finden im 14-Tagesrhythmus immer donnerstags von 17 bis 19 Uhr statt.

Die Kreativzeit der Tagesförderstätte findet ebenfalls 14-täglich von 13:30 Uhr bis 15 Uhr statt.

Atelierzeiten: jeweils dienstags von 17 bis 19 Uhr und freitags von 13 bis 15 Uhr.

Ansprechpartner

Dr. Karin Bury

06232-687 4507

Atelier Molemol
Herdstr. 1
67346 Speyer


© 2020 by Lebenshilfe Speyer - Schifferstadt

Vorlese-Funktion by ResponsiveVoice Text to Speech